EnerTech-Racing - F1 in schools

Formel 1 in der Schule - fluiodesign unterstützt Schüler Racing-Team

Bei dem internationalen Wettbewerb Formel 1 in der Schule geht es darum, einen selbst gebauten Mini-Rennwagen, bis zu 80 km/h schnell, rasen zu lassen. Und es geht darum, die eigene Konstruktion, das eigene Team gut zu präsentieren. Das macht Spaß, das ist aber vor allem als Vorbereitung aufs Berufsleben gedacht.

Die Sechs Schüler der Höxter-Gesamtschule nahmen die Herausforderung an und entwickelten unter strengen Wettbewerbsvorgaben einen Miniatur-Rennwagen mittels CAD, den sie dann selbst auch bauten. Damit das Auto über die perfekte Windschnittgkeit verfügte unterstützte HTCO das Team mit fluiodesign. An Hand der Konstruktionszeichnungen der Schüler wurde die Aerodynamik des Wagens simuliert und die Wagenform optimiert.

Bei diesem multidisziplinären Wettbewerb geht es aber nicht allein um das Auto. Die Schüler mussten zudem Sponsoren finden, die sie mit individuellen Technologien, Know-how oder finanziellen Mitteln unterstützen. Dafür erstellten sie ein Marketingkonzept und Präsentationsmaterialien. Es galt die entsprechenden Unternehmen zu finden, anzusprechen und für das Projekt zu begeistern. Jeder der sechs Teammitglieder übernahm einen Teil des Ganzen. Nur durch Zusammenarbeit, Austausch und gegenseitiger Unterstützung konnte das Projekt gelingen.

Nach drei Monaten harter Arbeit stellte sich das Team der Konkurrenz. Bei der Landesmeisterschaft in NRW trat der EnerTech-Rennwagen auf einer speziellen Rennstrecke gegen andere Mini-Rennwagen an und erreichte den 13. Platz.

Die Schüler des EnerTech-Racing-Team haben viel gelernt und können sehr stolz auf das Erreichte sein. Sie gehen auf jeden Fall als Sieger aus dem Rennen. Jeder einzelne von ihnen überzeugte durch Teamgeist, Kreativität und Motivation. 

Das Formel1-Fieber lässt das EnerTEch-Racing-Team auch nach dem Wettbewerb nicht los. Wie die "großen" Formel1-Teams gilt auch für die Schüler das Motto "Nach dem Rennen ist vor dem Rennen". Voller Elan arbeiten sie bereits an dem Rennwagen für die nächste Saison. Fluiodesign steht auch hier wieder zur Seite.

Zur Team-Website: www.enertech-racing.com

Zurück zur Hauptseite