Aktuelles

6/7/2017

STARK - Solarthermische Anlage zur Raumklimatisierung

In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt STARK soll eine solarthermische Anlage zur Raumklimatisierung entworfen, aufgebaut und getestet werden. Das System soll die Nutzung von Sonnenenergie für die Kälteerzeugung möglich machen.

Mehr erfahren
18/5/2017

Entwicklung eines Energie-aktiven Glasfassaden-Systems

Das Forschungskonsortium InDeWaG (Industrial Developement of Water-flow Glass facade Systems) beschäftigt sich mit der Entwicklung von intelligenten, großflächigen Glasfassaden-Systemen, die Sonnenstrahlung direkt für die Klimatisierung von modernen Gebäudekomplexen nutzen und daraus zusätzlich Solarenergie gewinnen.

Mehr erfahren
24/5/2017

Entdecken Sie Zukunft: HTCO auf der CEB 2017

Die CEB® ist traditioneller Treffpunkt der Energie-Effizienz-Branche. Besuchen Sie uns auf Stand O 07 und führen Sie Ihre F&E-Projekte sicher in die Zukunft.
Mehr erfahren
16/3/2017

Forschungsprojekt gestartet: Optische Gassensoren zur Brandgasfrüherkennung

Jährlich sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen an den Folgen von Bränden. Feuer verursachen zudem Sachschäden in Milliardenhöhe. Um sich davor zu schützen, besteht in den meisten Bundesländern die Pflicht, Rauchmelder in Gebäuden zu installieren. Heutige konventionelle Geräte lösen jedoch erst dann Alarm aus, wenn der Raum deutlich verraucht, der Feuerausbruch also schon in einem fortgeschrittenen Stadium ist. HTCO ist Partner in dem kürzlich gestarten Forschungsprojekt, das ein Warnsystem erforscht, das typische Gase in der frühen Brandphase erkennt und somit deutlich vor Aufkommen von Rauch warnen kann.
Mehr erfahren
18/5/2017

Formel 1 in der Schule - fluiodesign unterstützt Schüler Racing-Team

Gemeinsam getüfftelt, geschufftet und gefiebert. Und nun bravorös gesiegt! Sechs Schüler der Hünxe-Gesamtschulte nahmen erfolgreich am internationalen Technologiewettbewerb ''F1INSCHOOLS'' teil. HTCO hat das Schüler-Team EnerTech-Racing mit fluiodesign gesponsert. Mit einem strömungsoptimierten Rennwagen haben die Schüler der 12. Klasse erfolgreich an der Meisterschaft teilgenommen.
Mehr erfahren
be that step ahead
Strömungswirbel sorgen für zusätzlichen Auftrieb

Strömungstechnisch betrachtet können Hummeln eigentlich gar nicht fliegen. Tun Sie aber doch: Durch ein ganz besonderes, unkonventionelles Herumreißen ihrer Flügel in der Phase zwischen Ab- und Aufschlag erfahren sie zusätzlichen Auftrieb. So haben auch die pummeligen Hummeln eine für ihr Leben optimale Flugstrategie entwickelt.

Diese Optimierung hat Millionen Jahre gedauert. Falls Sie nicht so viel Zeit haben, nutzen Sie einfach fluiotec für F&E!
x